Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, bitte hier klicken!
Newsletter 05/2020 vom 14. Oktober 2020
 
Liebe Leserinnen und Leser,

die Jahreszeit hat sich geändert, das Thema bleibt: Wie funktioniert Jugendarbeit auf Abstand, oder besser, wie kann sie unter den derzeitigen Bedingungen weiterhin stattfinden und gelingen? So viel wurde in den letzten Monaten erfunden, probiert und an Möglichkeiten ausgelotet – mit Hygienekonzept, neuen digitalen Räumen und natürlich jeder Menge Abstand. Wie aber sehen die kommenden Herausforderungen aus? Welche digitalen Anteile sind sinnvoll und können beibehalten oder ausgebaut werden? Wie können wir sie mit analogen Angeboten verbinden und unserem Bildungsanspruch weiterhin gerecht werden? Und vor allem: Wie bleiben wir arbeitsfähig und verlieren trotz der tagtäglichen Herausforderungen die langfristige Perspektive nicht? Lassen Sie uns alle gut durch den Herbst kommen.

Ihr Team der Jugendbildungsstätten Bayern


Trotz Abstand: Herbsttreffen der Jugendbildungsstätten
Auch wenn Würzburg und München den Schwellenwert bei der 7-Tage-Inzidenz überschritten hatten und einige Teilnehmer*innen nicht anreisen durften – „Präsenzanreisende“ und „Coronaverhinderte“ konnten Ende September beim Herbsttreffen der Jugendbildungsstätten auf der Burg Hoheneck gemeinsam tagen.
mehr
Corona als Bildungsthema

„Mit dem arbeiten, was da ist“: Wie die JDAV Jugendbildungsstätte Hindelang einen risikobewussten Umgang mit der Corona-Pandemie in ihre Bildungsarbeit integriert.
mehr

Juleica-Ausbildung 2020: Digital-analog
Wie so viele Dinge ist auch bei der Juleica 2020 alles ein bisschen anders als gewohnt. Auf Burg Hoheneck findet die Grundausbildung dieses Jahr als digital-analoge Mischform statt.
mehr
Königsdorf: Tagungshaus saniert
Nach dem Umbau wurde Ende September das nun komplett barrierefreie Gebäude eingeweiht. 
mehr
Waldmünchen: neue Bundesfreiwillige
 Das Team der JuBi hat Verstärkung in Gästeservice und Haustechnik bekommen.
mehr
Burg Schwaneck: acht for sdg
Online-Mitmach-Workshops für Jugendliche: „act for SDGs: Klimagerecht in die Zukunft“
mehr

ZQ Erlebnispädagogik: Theoriekurs in Gauting
Dieses Jahr fand Mitte September der Theoriekurs der Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik am Institut für Jugendarbeit in Gauting zum 25. Mal statt. Wir haben uns das Herzstück der ganzheitlichen Ausbildung etwas näher angeschaut.
mehr
Benediktbeuern: neue Außenanlagen
Spendenaktion für die notwendige und zukunftsweisende Umgestaltung des AZ-Gartens.
mehr
Windberg: Vor-Ort Seminare
Die JuBi Windberg bietet derzeit Seminare für Schulklassen direkt in Schulen an.
mehr
Würzburg:
Online-Workshops
5 Basis-Themen der rassismuskritischen Migrationspädagogik vom 9. bis 13. November 2020
mehr
Wertvolle Stütze der Bildungsarbeit:
Teamer*innen an den Jugendbildungsstätten
Heute stellen wir Euch die Teamer*innen und ihre Aufgabenbereiche aus der JDAV Jugendbildungsstätte Hindelang vor, unserer am südlichsten gelegenen JuBi. 
mehr





Der nächste Newsletter erscheint am Mittwoch, 9. Dezember 2020.
Aktuelle Meldungen gibt es immer frisch auf unserer Homepage.
Newsletter verpasst? Hier geht's zum Archiv!


Die 12 Jugendbildungsstätten in Bayern sind als zentrale Einrichtungen der außerschulischen Bildung in ganz Bayern vertreten und werden
 vom Bayerischen Jugendring gefördert.
Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Pädagog_innen attraktive Bildungsangebote sowie optimale Übernachtung und Verpflegung.



Impressum
Jugendbildungsstätten Bayern
vertreten durch Franz Wasensteiner
V.i.S.d.P. Elke Uta Rusch
c/o Aktionszentrum Benediktbeuern
Don-Bosco-Str. 1, 83761 Benediktbeuern 
Telefon: 08857 - 88 325
E-Mail: info@jugendbildungsstaetten.de 
www.jugendbildungsstaetten.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese 
hier abbestellen.