Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Facebook
Newsletter  15. Mai 2019                                Jubi-Karte

Liebe Leserinnen und Leser,


nicht zuletzt bei #fridaysforfuture erleben wir es Woche für Woche: junge Menschen haben eine Meinung zu aktuellen Geschehnissen und gesellschaftspolitischen Themen und möchten diese auch vertreten. Auch das Interesse an der U18-Europawahl ist so stark wie nie. Traditionell neun Tage vor den offiziellen Wahlen, diesmal also am 17. Mai 2019, können alle unter 18-Jährigen wählen. Wir sind gespannt, wie das Ergebnis ausfallen wird, auch im Vergleich zum Ausgang der Wahl am 26. Mai. Wichtig ist, seine Stimme abzugeben, denn: "Europa braucht uns – wir brauchen Europa!"

Viel Spaß beim Lesen
Das Team der Jugendbildungsstätten 

Unsere Themen heute:


U18-Europawahl am 17. Mai: natürlich mit uns! 

Der Countdown läuft: In zwei Tagen, nämlich am 17. Mai 2019 können alle unter 18-Jährigen wählen. Die Jugendbildungsstätten Bayern beteiligen sich an den U18-Europawahlen und bieten in Kooperation mit regionalen Partnern der Jugendarbeit wie Jugendzentren und Schulen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich aktiv mit demokratischen und politischen Abläufen zu beschäftigen, mitzudiskutieren und sich mit der Stimmabgabe Gehör zu verschaffen. Eure Stimme zählt!

Mehr Informationen ...  

Zweite Auflage der Broschüre „Qualitätsstandards in der Erlebnispädagogik“ erschienen 

Im Februar dieses Jahres ist die zweite Auflage der Broschüre „Qualitätsstandards in der Erlebnispädagogik – Handlungsempfehlungen für die Planung und Durchführung von erlebnispädagogischen Maßnahmen in der Jugendarbeit“ erschienen. Auch wir JuBis haben wieder fleißig mitgeschrieben: Unter den Autoren finden sich Leitungen sowie Referentinnen und Referenten der Jugendbildungsstätten Babenhausen, Burg Schwaneck, Königsdorf und Hindelang.

Mehr Informationen ...  

Babenhausen: Anfang April neue Mehrzweckhalle feierlich eingeweiht

Fast zwei Jahre nach dem Spatenstich ist es soweit: Die Schwäbische Jugendbildungsstätte Babenhausen verfügt nun endlich über einen eigene Mehrzweckhalle. Diese bietet den Jubi-Gästen nicht nur viel Platz zum Ballspielen, Turnen und Tanzen, sondern auch eine Kletterwand. Ungünstige Witterungsbedingungen spielen ab sofort keine Rolle mehr, denn Sportangebote können nun auch „inhouse“ angeboten werden. Auch der langersehnte Gruppenraum mit Foyer wurde realisiert. 

Mehr Informationen ...  

Benediktbeuern: neuer Europaraum im Aktionszentrum

Citizenship Education und Demokratiebildung sind wichtige Bestandteile der Bildungsarbeit des Aktionszentrums Benediktbeuern. Daher hat das Team der Jugendbilungsstätte die diesjährigen Europawahlen als Anlass genommen, Europa für junge Menschen erfahrbar zu machen. Seit Anfang Mai steht ihnen der Europaraum zur Verfügung, um sich dort interaktiv über Europa und die Europäische Union zu informieren. Natürlich ist das Aktionszentrum am Freitag auch U18-Wahllokal!

Mehr Informationen ...

Schliersee: Forum "Erinnern heißt kämpfen"

"Ihr tragt keine Schuld für das was passiert ist," appelliert die Auschwitzüberlebende Esther Bejarano an die junge Generation, "aber ihr macht euch schuldig, wenn es euch nicht interessiert." Dies ist der Leitspruch des Schlierseeforums 2019 vom 31. Mai bis zum 2. Juni im IG Metall Jugendzentrum Schliersee. Junge Menschen haben dort die Möglichkeit, Zeitzeugen und deren Geschichte kennenzulernen. Die einzelnen Themen-Foren werden von Historiker_innen und anderen Expert_innen begleitet. Erinnern heißt kämpfen!
 
Mehr Informationen ...  

Neukirchen: Entscheidung für Standort

Neukirchen als Jubi-Standort ist gesichert: Der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern befürwortet den Erhalt der Jugendbildungsstätte Neukirchen in der Gemeinde Lautertal und stellt dafür rund zehn Millionen Euro zur Verfügung. Aus Sicht des Landeskirchenrats rechtfertigten die Vorteile den Standort Neukirchen, zum Beispiel, dass es dort möglich ist, mit den erfahrenen und hoch motivierten Mitarbeitenden nahtlos an dem sehr erfolgreichen Konzept der Jugendbildungsstätte anzuknüpfen.

Mehr Informationen ... 


Burg Schwaneck: Schnuppertag rund um die Ukulele

Spätestens seit Stefan Raab hat die Ukulele Kult-Status erreicht. Das ursprünglich hawaiianische Instrument mit seinem heiteren Sound ist klein und leicht, kostet nicht die Welt und ist schnell zu erlernen! Am 1. Juni findet auf der Burg Schwaneck ein Ukulele-Schnuppertag statt. Von den Grundakkorden bis hin zu den ersten Liedern – im Kurs werden die wichtigsten Grundfertigkeiten unterrichtet, um dieses Instrument in der Jugendarbeit einsetzen zu können! Ukulele for a day? Ukulele forever!

Anmeldung und Informationen ...  

Burg Hoheneck: MITmischen! Der Mitmachtag der Kinder- und Jugendkulturtage "mischen"

Die Burg öffnet ihre Tore: Die Kinder- und Jugendkulturtage des Bezirks Mittelfranken "mischen!" laden auf die Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck ein. Das Motto lautet MITmischen! Die Mitarbeiter_innen der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck und des Bezirksjugendrings Mittelfranken freuen sich am 30. Juni auf alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher. Ein Sonntagnachmittag für die ganze Familie!

Mehr Informationen ...  

Waldmünchen: Medienpädagogische Fortbildung "Einstieg ins Filmemachen mit dem iPad"

Ehrenamtliche und pädagogisch Tätige in der Jugendarbeit aufgepasst! Die Fortbildung von 5. bis 7. Juli 2019 vermittelt Basiskompetenzen mit dem Medium Video. Im Mittelpunkt stehen dabei eine Einführung in Kameraführung, Bildgestaltung und Dramaturgie sowie praktische Einheiten, um mit der Technik und Schneide-Apps „warm“ zu werden. Außerdem ist die Fortbildung prall gefüllt mit vielen Tipps zur medienpädagogischen (Video-)Arbeit mit Kindern und Jugendlichen!

Anmeldung und Informationen ...  

Windberg: Jubi sagt ade und danke!

Die fast 30-jährige intensive Zusammenarbeit der  Jubi Windberg bei der Berufseinführung neuer Mitarbeiter_innen in der Jugendpastoral in Bayern endet im Mai 2019. Letztmals war P. Felix Biebl OPraem vergangene Woche Seminarbegleitung bei der Fortbildungsreihe. Auf Beschluss der „Arbeitsgemeinschaft Berufseinführung“ wird die Reihe ab Herbst 2019 zentral für Bayern im CPH in Nürnberg durchgeführt. Die Leitung obliegt dann allein dem Jugendpastoralinstitutes Benediktbeuern der Salesianer Don Boscos (JPI). 

Mehr Informationen ...  

Gesichter der JuBis: Neue Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Jugenbildungsstätten Bayern

Elke Uta Rusch hat im April die Öffentlichkeitsarbeit für die Dachmarke Jugendbildungsstätten Bayern übernommen. Sie folgt auf Katja Wippermann, die nach fünf Jahren in dieser Position nun die Volkshochschule im oberbayerischen Penzberg leitet. Wir heißen sie herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit. An dieser Stelle möchten wir auch nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Katja sagen. Sie hat tolle Arbeit geleistet und übrigens auch unseren Newsletter entwickelt!

Mehr Informationen ...  

Entwicklungsmöglichkeiten für junge Menschen an den JuBis: Bundesfreiwilligendienst

Mit dem Ende der Wehrpflicht 2011 lief auch der Zivildienst aus, der durch den Bundesfreiwilligendienst abgelöst wurde. Menschen jeden Alters können sich seitdem für vielfältige soziale Einsatzbereiche bewerben. Gerade für junge Menschen, die sich nach der Schule orientieren und dabei schon auf eigenen Beinen stehen wollen, ist die Zeit als Bufdi, wie die Freiwilligen liebevoll genannt werden, sehr wertvoll. Auch wir Jubis bieten immer wieder Stellen an. Derzeit sind auf der Burg Hoheneck noch zwei Plätze frei. Jetzt bewerben!

Mehr Informationen... 

Der nächste Newsletter ...   
erscheint am Mittwoch, 10. Juli 2019. Aktuell-Meldungen gibt's immer frisch auf unserer Homepage 

Die 12 Jugendbildungsstätten in Bayern sind als zentrale Einrichtungen der außerschulischen Bildung in ganz Bayern vertreten.
Unsere Häuser sind vom BJR (Bayerischen Jugendring) anerkannt und gefördert.
Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Pädagog*innen attraktive Bildungsangebote sowie optimale Übernachtung und Verpflegung.

Fragen & Anregungen:
Referat Öffentlichkeitsarbeit der Jugendbildungsstätten Bayern
Elke Uta Rusch
Don-Bosco-Str. 1, 83761 Benediktbeuern 
Telefon: 08857 - 88 325
Per Mail: info@jugendbildungsstaetten.de 
www.jugendbildungsstaetten.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.